Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO
Sportruf
Sportruf

Turnen News

Deutlicher Heimsieg der Hettinger Kunstturner

Deutlicher Heimsieg der Hettinger Kunstturner gegen die WKG Hofweier/Ichenheim

24.02.2024 Hettingen. (SuS) Das Verbandsligateam des FC Viktoria Hettingen konnte nach dem ersten Auswärtssieg am vergangenen Samstag nun auch seinen ersten Heimsieg gegen die WKG Hofweier/Ichenheim erturnen. Die rund 150 Zuschauer wurden von Moderationstalent Felix Müller begrüßt, der das Publikum durch den Wettkampf führte. Als Kampfrichter für den FC Hettingen waren Anita Briem sowie Christof Mackert im Einsatz und Lisa Mackert leitete das Wettkampfbüro.

Nach olympischer Reihenfolge starteten die Turner am Boden. Pascal Briem (11,95P), Finn Pfeil (10,5P) und Tobias Schmelcher (11P) trugen zum Gerätesieg mit 46,05:42,15 Punkten bei. Sie zeigten Kürübungen mit gestreckten Saltos, Handstände mit ganzer Drehung, Schweitzer und Flick-Flacks die sauber geturnt wurden. Timo Kemmer glänzte mit einem Doppelsalto in den sicheren Stand und erzielte für das Hettinger Team die Höchstwertung mit 12,6 Punkten an diesem Gerät.

Weiterlesen

Auftaktsieg der Hettinger Kunstturner

Hauchdünner Auftaktsieg der Hettinger Kunstturner bei der KTG Bodensee mit 263,10:262,55 Punkten

18.02.2024 Überlingen. Vergangenen Sonntag erzielten die Kunstturner des FC Viktoria Hettingen beim Auftakt der Verbandsliga ihren ersten Sieg gegen die KTG Bodensee. Der Wettkampf fand im neuen Turnzentrum der KTG Bodensee in Überlingen statt und es herrschte eine tolle Atmosphäre. Die Hausherren die im Turnzentrum ihr wöchentliches Training gestalten können und beste Bedingungen durch die vorhandenen Schnitzelgrube haben, waren dadurch Favorit bei diesem Wettkampf. Es war von Beginn an ein spannender Wettkampf auf Augenhöhe. So teilte man sich zum Ende die Gerätesieg mit 6:6 Punkte.

Begonnen wurde am Boden und Timo Kemmer zeigte als einziger Hettinger Turner einen Doppelsalto in den sicheren Stand. Er bekam die Höchstwertung mit 12,15 Punkten an diesem Gerät. Pascal Briem (11,4 Punkte), Dominik Linsler (10,9P) und Tobias Schmelcher (10,4P) steuerten zum Gerätesieg mit 44,85:43,75 Punkten bei.  Sie zeigten durch konstante Kürübungen gestreckte Saltos, Handstände mit ganzer Drehung, Schweitzer und Flick-Flacks die sauber geturnt wurden. Die Turner der KTG Bodensee zeigten ebenfalls starke Kürübungen mit schwierigeren Elementen.

Weiterlesen

FC Hettingen gewinnt alle Gaumeistertitel

(SuS) Am vergangenen Samstag führte der Main-Neckar-Turngau seinen Gauliga- Rückkampf beim Wettkampfausrichter FC Viktoria Hettingen durch. Hierbei galt es das Punktekonto des Vorkampfes weiter auszubauen, um eine möglichst hohe Gesamtpunktzahl zu erzielen. Die FC Jugendleiter Gunther Erg und Michael Schmelcher freuten sich über die große Zuschauerzahl und übergaben nach der Begrüßung der anwesenden Turner das Wort an den Fachwart Gerätturnen und Wettkampfleiter Dirk Michel. Dieser teilte die Turner vom TV Königshofen und FC Hettingen in die jeweiligen Turnriegen ein. Bei diesem Rückkampf traten die Teilnehmer in Teams mit einer Mannschaftsstärke bis zu 5 Turner an. Während die Jüngsten einen Vierkampf an den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck absolvierten, zeigten die älteren Turnern bis hin zum Herrenbereich einen 6-Kampf mit den zusätzlichen Geräten Seitpferd und Ringe. So waren an diesem Samstagnachmittag die unterschiedlichsten Übungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu sehen. Die Turner boten den Zuschauern somit Übungen der P-3 bis zur technisch anspruchsvollen Übung P-9. Zudem wurde in der offenen Klasse Kürwettkampf LK II geturnt. Im Gegensatz zu den P-Übungen, bei denen der Ablauf der einzelnen Elemente vorgeschrieben ist, werden die Kürübungen von den Turnern selbst zusammengestellt und von den Kampfrichtern David Dittrich und Christoph Schmelcher nach dem CDP (Code de Pointage) gewertet.

Weiterlesen

Jazzgymnastik wurde zum Erfolgsschlager

Jüngst feierte die Jazzgymnastikgruppe des FC Hettingen ihr 50-jähriges Bestehen. Grund genug, um dieses Ereignis gebührend zu feiern. 55 Aktive und Ehemalige aus der näheren und weiteren Umgebung trafen sich im Gasthaus „Zur Wanderlust“ in Hettingen. Übungsleiterin Roswitha Hajek freute sich über die große Resonanz.

Dank für das Ehrenamt

Der Vorsitzende Timo Steichler und der ehemaligen Spartenleiter „Turnen“, Klaus Müller, ließen es sich nicht nehmen, der langjährigen Übungsleiterin Roswitha Hajek für ihr ehrenamtliches Wirken im Verein, der Sparte Turnen und vor allem der Jazzgymnastikgruppe zu danken. Roswitha Hajek hat vor 50 Jahren die Jazzgymnastikgruppe gegründet, die sie heute noch leitet.

Weiterlesen

Gaueinzelmeister in allen Altersklassen

Starke Leistungen der männlichen Turnerjugend 

Vergangenen Samstag führte der Main-Neckar-Turngau seine Gaueinzelmeisterschaften beim FC Viktoria Hettingen durch. Nachdem Jugendleiter Michael Schmelcher vom Gastgeber die Turner vom TV Königshofen und FC Viktoria Hettingen begrüßt hatte, starteten die Einzelwettkämpfe. Jeder Wettkampfteilnehmer versuchte für sich durch die sogenannten P-Übungen möglichst viele Punkte zu sammeln. Während die Turner der Jahrgänge 2014 bis 2015 einen Vierkampf an den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck absolvierten, zeigten die älteren Turner, bis hin zum Herrenbereich, einen Sechskampf mit den zusätzlichen Geräten Seitpferd und Ringe. So waren an diesem Samstagnachmittag die unterschiedlichsten Übungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu sehen. Die insgesamt 50 Turner boten den Zuschauern somit Übungen der P-3 bis zur technisch anspruchsvollen Übung P-9. In der Männerklasse wurde Kür geturnt nach den Vorschriften der Leistungsklasse LK III. Der Unterschied zu den P-Übungen in den anderen Altersklassen ist, dass hier der Turner seine Kürübung selbst zusammenstellt und dementsprechend nach Schwierigkeit der einzelnen Elemente bewertet wird. Fachwart Dirk Michel vom Main-Neckar-Turngau erklärte den über 80 Zuschauern den Wertungsmodus.

Weiterlesen

Termine