Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

Fussball

Fussball

Hettingen holt das Double

Die Damen des FC Hettingen sicherten sich mit dem Sieg im Kreispokalfinale das Double. Auch für die Meisterfeier wurde die Mannschaft am Samstag geehrt.

So etwas erlebt man als Fußballer und Fußballerin auch nicht oft. Die Spielerinnen des FC Hettingen wurden am vergangenen Samstag beim Endspieltag in Sulzbach nämlich gleich zweimal geehrt. Vor dem Spiel gab es die offizielle Gratulation zur souveränen Meisterschaft durch Staffelleiterin Sabrina Lüders und dem stellv. Kreisvorsitzenden Jürgen Adam sowie der Mädchenfußballbeauftragten Daniela Jurk, verbunden mit der Übergabe der Meisterschale an die Spielerinnen des FC Viktoria Hettingen.

Weiterlesen

Das Double soll her

In einer spannenden Runde konnten die Damen des FC Hettingen den Titel in der Kreisliga Mosbach/Buchen erringen. Die Hettinger Damen belegten nach 14 Spielen mit 33 Punkte und einem Torverhältnis von 51:16 den ersten Platz, gefolgt vom SV Katzental mit 30 Punkten. Die Hettinger Damen haben übrigens auch noch die Chance auf das begehrte „Double“. Am kommenden Samstag, den 11. Juni um 14.30 Uhr steigt in Sulzbach das Kreispokalfinale. Gegner des FC Hettingen ist der SV Katzental, der auch schon in der Liga der erste Verfolger des FCH war.

Für den FC Hettingen waren in dieser Saison dabei: Von links nach rechts stehend: Andre Kreuter (Spartenleiter), Emilia Sauer, Kim Trunk, Marie Grimm, Adriana Catanzaro, Lena Müller, Sophia Scheuermann, Katharina Kern, Dominik Mackert (Trainer), Carsten Müller (Trainer), Marcel Müller (Trainer).

Von links nach rechts kniend und liegend: Rebekka Kulyasova, Rita Rajsli, Amelie Roos, Anna Maurer, Katharina Fischer, Paulina Kern, Denise Ruzek, Ella Arnold, Luisa Walter Einzelbilder von links nach rechts: Hanna Kirchgeßner, Katharina Pflüger, Kyra Straub, Lena Schmitt, Selina Gremminger, Alina Kubal, Julia Bundschuh, Carolin Mackert, Lisa Gremminger

B-Jugend JSG holt Kreispokal

Mit einem souveränen 4:0 konnte unsere B-Jugend JSG Hettingen/ Schlierstadt/ Buchen am Dienstag den Kreispokal gewinnen. Vor ca. 450 Zuschauern setzte sich die Mannschaft gegen die JSG Erftal/Brembachtal durch.

Die Tore erzielten Janis Barth, 2x Paul Poop und Leon Ehret.

Zuvor hatten sich die Jungs schon die Meisterschaft in der Landesliga gesichert.

Herzlichen Glückwunsch!

Ohne Punktverlust zur Meisterschaft

Hettingen. (rüb) Souveräner geht es nicht

Mit aktuell 15 Siegen in 15 Spielen sicherte sich die JSG Altheim/Hettingen/Buchen die Meisterschaft in der Landesliga Odenwald. Neben Cheftrainer Georg Müller kümmern sich die Trainer Thomas Grimm, Alex Kern, Thorsten Lutz, Manuel Möller und Andreas Wörner sowie Torwarttrainer Jakob Wörner um die erfolgreichen Nachwuchsfußballer. Der Titelgewinn stand bereits drei Spieltage vor Saisonende fest. Einen Spieltag vor Rundenende weist das Team ein überragendes Torverhältnis von 58:4 auf. „Es war eine echte Gemeinschaftsleistung“, freut sich Georg Müller und hebt vor allem die Leistung des Kollektivs heraus. Ob die JSG das Aufstiegsrecht wahrnimmt, steht indes noch nicht fest, da zahlreiche Spieler der Meisterelf in die B-Jugend wechseln. Foto: Rüdiger Busch

FC Hettingen steht als zweiter Absteiger fest

FC Hettingen – SV Schlierstadt 0:4

Der SV spielte offensiv nach vorne, und kreierte ihre erste Möglichkeit nach acht Minuten, als Owart einen Drehschuss auf das Hettinger Gehäuse feuerte. Nur fünf Minuten später setzte Kettemann einen starken Kopfball Richtung FC-Tor, doch Trautmann reagierte stark. Mitte der ersten Hälfte die beste Chance für die Gäste, als Wyroslak freistehend am erneut stark reagierenden Trautmann scheiterte. Nach einer halben Stunde köpfte Patrick Esche für den FC knapp am Gästetor vorbei. Zu Beginn der zweiten Hälfte ein unverändertes Bild. Man merkte den Gästen an, die Partie gewinnen zu wollen, doch der FC hielt sehr gut dagegen. Nach einer Stunde schlenzte Linsler einen Freistoß Richtung Torwinkel, doch der Ball verfehlte sein Ziel knapp. Nach 65 Minuten war es soweit, ein missglückter Kopfball nach einem Eckball sprang einem FC-Akteur an den Rücken und Heimberger konnte dadurch das 0:1 einschießen. Zehn Minuten später erhöhte Schlierstadt auf 0:2, als ein Freistoß von Eberle den Weg durch die löchrige FC-Mauer ins Tor fand. Kurze Zeit später sogar das 0:3. Heid versenkte einen Fernschuss ins linke untere Eck. In der 84. Minute hätte der gerade eingewechselte Engel fast zum 0:4 einschieben können, doch der beste FC-Akteur, Philipp Trautmann, rettete wieder glänzend.In der Nachspielzeit erhöhte Heid dann doch auf 0:4.

Fussball Mannschaften

  • Alle
  • Junioren
  • Juniorinnen
  • Senioren
  • Seniorinnen

Termine