Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO
Sportruf
Sportruf

Fussball

Fussball

SG Erftal – FC Hettingen 2:0

Die Heimelf startete stark in die Partie, verpasste jedoch zwei Möglichkeiten in den ersten Spielminuten. Danach kamen die Gäste immer besser ins Spiel und hatten ihrerseits durch F. Leitz zweimal die Chance zur Führung. Erst rettete der Innenpfosten und dann konnte M. Haas im Tor glänzend parieren, sodass es zur Pause beim für die Gastgeber schmeichelhaften 0:0 blieb. Trainer Horn schien mit seiner Halbzeitansprache den richtigen Ton getroffen zu haben, denn bereits in der 50. Minute gelang M. Hauk durch einen tollen Spielzug das 1:0. So richtig Sicherheit gab die Führung aber nicht. Zu viele Fehlpässe im letzten Drittel und eine kämpferische Gästeabwehr ließen nicht mehr viel zu. Der FCH versuchte durch lange Bälle hinter die Abwehr zu kommen, und so hatte die SG auch brenzlige Situationen zu überstehen. Als aus dem Gewühl heraus J. Frank in der 85. Minute traf, war die Entscheidung gefallen. So sicherte sich die SG am Ende einen 2:0-Erfolg.

SG Erftal – FC Hettingen 2:0

Die Heimelf startete stark in die Partie, verpasste jedoch zwei Möglichkeiten in den ersten Spielminuten. Danach kamen die Gäste immer besser ins Spiel und hatten ihrerseits durch F. Leitz zweimal die Chance zur Führung. Erst rettete der Innenpfosten und dann konnte M. Haas im Tor glänzend parieren, sodass es zur Pause beim für die Gastgeber schmeichelhaften 0:0 blieb. Trainer Horn schien mit seiner Halbzeitansprache den richtigen Ton getroffen zu haben, denn bereits in der 50. Minute gelang M. Hauk durch einen tollen Spielzug das 1:0. So richtig Sicherheit gab die Führung aber nicht. Zu viele Fehlpässe im letzten Drittel und eine kämpferische Gästeabwehr ließen nicht mehr viel zu. Der FCH versuchte durch lange Bälle hinter die Abwehr zu kommen, und so hatte die SG auch brenzlige Situationen zu überstehen. Als aus dem Gewühl heraus J. Frank in der 85. Minute traf, war die Entscheidung gefallen. So sicherte sich die SG am Ende einen 2:0-Erfolg.

FC Hettingen - SpG Sindolsheim/Rosenberg II 3:0

Das Spiel begann ausgeglichen und beide Mannschaften neutralisierten sich. In der 12. Minute hatten die Gäste durch Kautzmann die erste nennenswerte Möglichkeit. Der Lattenschuss wurde allerdings auf Grund einer Abseitsposition abgepfiffen. Danach waren Chancen Mangelware, und das Spiel fand meist im Mittelfeld statt. In der 42. Minute war es dann Schmelcher der für den FC nach einem Eckball zum 1:0 einköpfte. Es lief bereits die Nachspielzeit der ersten Halbzeit, als der FC einen mustergültigen Konter ausspielte, bei welchem Florian Andreas Leitz einen schönen Querpass von Holzschuh zum 2:0 einschob. Die zweite Halbzeit war keine drei Minuten alt, ehe die Viktoria durch Florian Andreas Leitz auf 3:0 erhöhte. Der FC hatte danach das Heft in der Hand und ließ die Gäste nicht zu ihrem Spiel finden. Und so brachte die Mannen vom FC das 3:0 auch souverän über die Zeit.

SpVgg Hainstadt II – FC Hettingen 0:5

Im Lokalderby traf die SpVgg Hainstadt II auf den FC Hettingen. Die Gäste aus Hettingen starteten druckvoll in die Partie und konnten bereits nach 8 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Den Treffer erzielte Leitz nach einer starken Einzelleistung. Danach war das Spiel ausgeglichen und umkämpft mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Da diese jeweils ungenutzt blieben, ging es mit einem knappen 0:1 in die Halbzeitpause. Die Gäste starteten wieder besser in die Partie und gingen gingen durch zwei weitere Tore von Leitz und einem Eigentor mit 0:4 in Führung. In dieser Phase agierte die Abwehr der Gastgeber zu fehlerhaft, wodurch die Tore begünstigt wurden. Cakar konnte noch auch 0:5 stellen. Am Ende steht ein verdienter Auswärtssieg des FC Hettingen, der jedoch etwas zu hoch ausfällt.

FC Hettingen – SpG Schloßau/Donebach II 3:3

Das Spiel war keine drei Minuten alt, ehe Baklaci das 1:0 für den FC markieren konnte. Danach war das Spiel relativ ausgeglichen, ohne dass es zu nennenswerten Torchancen kam. In der 21. Minute lief schon die Tormusik. Das vermeidliche 2:0 wurde aber auf Grund einer Abseitsposition nicht anerkannt. Zwei Minuten später war es dann so weit, und Florian Andreas Leitz konnte das 2:0 markieren. Danach verflachte das Spiel etwas und Torchancen gab es keine. So wie die erste Halbzeit begann, fing auch der zweite Abschnitt an. Allerdings konnten dieses Mal die Gäste in der 47. Minute das 2:1 markieren. Die Gäste hatten nun Feldvorteile, konnten allerdings keinen nennenswerten Chancen erarbeiten. In der 75. Minute war es dann so weit, und Link konnte einen Elfmeter zu 2:2 souverän einschieben. Danach kam der FC wieder besser ins Spiel und konnte folgerichtig in der 89. Minute durch Florian Andreas Leitz mit 3:2 in Führung gehen. Nun warfen die Gäste alles nach vorne, und mit der letzten Aktion konnten sie das 3:3 erzielen. Unterm Strich verspielten die Mannen des FC in der zweiten Halbzeit drei wichtige Punkte und die Gäste aus Schloßau/Donebach nehmen einen verdienten Punkt mit in die Heimat.

Fussball Mannschaften

  • Alle
  • Junioren
  • Juniorinnen
  • Senioren
  • Seniorinnen

Termine