Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

+++Sieg im Nachholspiel+++

Im Nachholspiel gegen den FC Schweinberg konnte der FC den 4. Sieg in Folge einfahren. Das Spiel wurde durch Tore von Platonov und Reimann mit 2:0 gewonnen. Am Sonntag, 19.05.2019 geht es für die Mannen von Trainer Wolf zum Tabellenführer nach Rosenberg. Hält die Serie?

Gerätturnen Bezirksklasse am 18.05.2019

FC Hettingen II empfängt den TV Ersingen

Am kommenden Samstag, 18.05.2019, beginnt die Wettkampfsaison der Bezirksklasse Baden LK II im Gerätturnen. Die Kunstturner vom FC Viktoria Hettingen II empfangen die Mannschaft vom TV Ersingen in der Sporthalle in Hettingen. Die Mannschaft vom FC wurde nach den Abgängen vom Niklas Mackert und Robert Balint in die FC-Verbandsligamannschaft neu formiert. Gerade für die Nachwuchstalente Rico Leitz, Finn Pfeil und Lucas Staudinger wird es der erste Wettkampf auf dieser Ebene sein und sie wollen ihre trainierten Leistungen abrufen. Da die Gäste seit fünf Jahren mit unverändertem Kader antreten gehen sie als Favorit in diesen Wettkampf. Der Beginn ist um 14 Uhr und für Verpflegung ist gesorgt.

 

 

 


Landessieger Mannschaft offene Klasse

Gerätturnen Landesfinale Badischer Turnerbund
Donaueschingen/Hettingen.(LS) Am vergangenen Sonntag führte die Badische Turnerjugend das Landesfinale der Bestenwettkämpfe in Donaueschingen durch. Der FC Viktoria Hettingen war mit jeweils einer Mannschaft im Wettkampf M 16/17 und der offenen Klasse vertreten. Das Landesfinale bestreiten die zuvor beim Bezirksentscheid besten 8 qualifizierten Mannschaften aus Baden.

Wettkampf offene Klasse
 
Am Vormittag starteten die Mannschaften in der offenen Klasse in 3 Riegen an den sechs olympischen Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. Für den FC Hettingen turnten Nicolas Heck, Toni Lovrinovic, Pascal Briem, Christoph und Tobias Schmelcher. In dieser Altersklasse waren P-Übungen bis hin zur P 9 erforderlich um bei den vorderen Plätzen mitzumischen.
 
Die Mannschaft vom FC Hettingen startete am Barren und legte gleich richtig los. Pascal Briem turnte perfekt die P9 und wurde mit 18,9 Punkten von maximal erreichbaren 19 Punkten belohnt. Aber auch Christoph Schmelcher (18,6P) und sein Bruder Tobias (18P) zeigten abzugsfreie Übungen und kamen zu insgesamt 55,5 Punkten. Am folgenden Gerät Reck waren Christoph Schmelcher und Pascal Briem (jeweils 16,8P) und Tobias Schmelcher (16,3P) mit Riesen in verschiedenen Variationen und Salto als Abgang total auf den nächsten Gerätesieg fokussiert. Es wurden 49,90 Punkte verbucht. Am Boden brachte Pascal Briem (18,2P), Tobias Schmelcher (16,4P) und Nicolas Heck (16,35P) die Sporthalle zum Beben. Vor allem die Salto- und Schraubenvariationen wurden perfekt geturnt. 50,95 Punkte wurden erreicht. Am Pauschenpferd hatte wiederum ...

Weiterlesen

Vizemeister Mannschaft M 16/17

Beste Einzelturner Pascal Briem und Noah Wörner

Wettkampf M 16/17


Am Mittag starteten die Mannschaften in der Altersklasse M 16/17. Für Hettingen waren Lucas Staudinger, Rico Leitz, Moritz Kreß, Noah Wörner und Robert Balint im Einsatz und zeigten starke Leistungen bei den anspruchsvollen Übungen bis hin zur P8. Der Wettkampf startete am Boden und Robert Balint (16,95P), Noah Wörner (16,8P) und Lucas Staudinger (15,2P) zeigten Flick-Flack, Überschlag, Standwaage, Handstandvariationen sicher und gekonnt. Es wurden 48,95 Punkte erreicht. Es folgte das Pauschenpferd bei dem Noah Wörner seine kompletten Trümpfe ausspielte und mit einer Wertung von 17,65 Punkten belohnt wurde. An diesem Gerät wurden starke 50,75 Punkte verbucht mit den Wertungen von Rico Leitz (16,6P) und Robert Balint (16,5P). An den Ringen war Noah Wörner wiederum bärenstarke und erreichte 17 Punkte bei der Pflichtübung P 8. Robert Balint (15,9P) und Lucas Staudinger (15,3P) steuerten durch ihre Leistung zu 48,2 Gerätepunkten bei. Am Sprung sahen die Zuschauer durchweg Überschläge und die Hettinger Jugendmannschaft erreichte 47,6 Punkte. Hier kamen Noah Wörner (16,5P), Robert Balint (15,8P) und Moritz Kreß (15,3P) in die Wertung. Am Barren trumpften Noah Wörner (16,6P) und Robert Balint (16,1P) bei der P 8 auf. Das Geräteergebnis von 47,5 Punkten stabilisierten Moritz Kreß (14,8P). Am letzten Gerät dem Reck verbuchten die Hettinger Turner 49,40 Punkte bei hervorragenden Leistungen von Noah Wörner (17,3P), Robert Balint (16,7P) und Lucas Staudinger (15,4P).
 
Am Ende erreichten die Hettinger Jugendturner einen überragenden 2. Platz unter  starker Konkurrenz. Bester Einzelturner war Noah Wörner (101,85P) vor Robert Balint (97,95P). Betreut und sicher durch den Wettkampf geleitet wurden die Turner vom Trainerteam Julian Heffner und Peter Balint.
 
Das Ergebnis M 16/17:
 
                                   1. Platz TV Ludwigshafen                  296,10 Punkte
                                   2. Platz FC Viktoria Hettingen           292,40 Punkte
                                   3. Platz TV Bühl                                 290,65 Punkte
                                   4. Platz TV Herbolzheim                    287,00 Punkte
                                   5. Platz TV Ersingen                          277,05 Punkte
                                   6. Platz Raststatter Turnverein          272,30 Punkte
                                   7. Platz TV Eppingen                         262,60 Punkte
                                   8. Platz TV Donaueschingen             258,15 Punkte
 
Zum Schluss dankte Jugendleiter Michael Schmelcher den beiden Teams für diese sensationellen Leistungen und die hervorragenden Einzelergebnisse auf Landesebene. Als Kampfrichter waren Andrea Wörner und Dominik Linsler im Einsatz.


VfB Heidersbach – FC Hettingen 2:6 (0:4)

In einem Spiel um die vielzitierte Ananas wählten beide Teams die offensive Variante, wobei die Gastgeber in der Anfangsphase zwar die ersten Gelegenheiten verbuchten, die Gäste jedoch wesentlich effektiver agierten. Bereits in der 5. Minute scheiterte J. Hemberger per Hackentrick an FC-Keeper Bethäuser und F. Gruber setzte den zweiten Ball über die Querlatte. Nur wenig später zeigten die Gäste zum ersten Mal, wie es geht. Mit einem schulbuchmäßigen Konter bediente Reimann Platonov, der mühelos zum 0:1 einschob. In der 12. Minute scheiterte Gruber nach einer Ecke knapp, genau wie Hemberger in der 16. Minute, als er alleine auf Bethäuser zulief. Nur eine Minute später der wohl beste Angriff des VfB über P. Rhein, F. Gruber und Hemberger, doch erneut verhinderte ein FC-Abwehrbein den Ausgleich. Auf der Gegenseite rettete VfB-Keeper D. Lutz gegen Reimann gleich mehrfach. Doch als der Unparteiische in der 36. Minute auf Strafstoß für die Gäste entschied,

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...