Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO
Sportruf
Sportruf

FC Hettingen startet mit beeindruckendem Auftaktsieg

Verbandsliga Baden Kunstturnen:
Hettingen. (LS) Vergangenen Samstag starteten die Kunstturner vom FC Viktoria Hettingen mit ihrem ersten Wettkampf in der Verbandsliga Baden. Zu Gast war der letztjährige Meister der Landesliga die TG Kraichgau mit ihrem Trainer Joachim Hörner.
Beide Mannschaften kennen sich aus der vergangenen Landesligasaison bei der die Kunstturner vom FC die Vizemeisterschaft holten. Nachdem der Verbandsligist die WKG Griesheim personelle Probleme hat und ihre Mannschaft vom Ligabetrieb abmeldete, rückten die Hettinger Turner nach den Regularien vom Badischen Turnerbund nach. Im Vorfeld war klar, dass die Tagesform entscheiden würde wer den Sieg für sich entscheidet. Bereits beim Einturnen stellte sich heraus dass die Gastmannschaft personelle Probleme hatte und mit nur 5 Kunstturnern den Wettkampf turnte. Der Modus 4 Turner kommen in die Wertung bei maximal 5 Turnern an den einzelnen olympischen Geräten. Das Trainerduo David Dittrich und Tobias Schmelcher verdeutlichten ihrem Team, dass bei absoluter Konzentration während des Wettkampfes und bei 100%iger Fokussierung auf die trainierten Übungen eine Gesamtpunktzahl von 250 Punkte realistisch sind. Für die beiden Neulinge in der FC-Mannschaft Robert Balint und Niklas Mackert war es der erste Wettkampf auf dieser Ebene.

Weiterlesen

Samstag, 09.03.2019, 13.00 Uhr

1. Wettkampfwochenende
Verbandsliga des Badischen Turnerbundes


◦FC Viktoria Hettingen  – TG Kraichgau

 09.03.2019 | 13.00 Uhr | Hettingen, Alte Buchnerstr.25 (Sporthalle Hettingen)
 

Kunstturnen: FC Viktoria Hettingen startet in der Verbandsliga Baden

Die Kunstturner vom FC Viktoria Hettingen wurden in der vergangenen Saison 2018 Vizemeister in der Landesliga Baden und verpassten nur ganz knapp den Aufstieg in die Verbandsliga. Mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison kam ein Anruf vom BTB Ligabeauftragen Manuel Gäng an das Trainerteam David Dittrich und Tobias Schmelcher, da die WKG Griesheim personelle Probleme hat und ihre Mannschaft vom Ligabetrieb abgemeldet hat, ist nun ein Platz in der Verbandsliga Baden frei. Auf Grund der Vizemeisterschaft in der Landesliga sind die Kunstturner vom FC Viktoria Hettingen nach den Regularien des Badischen Turner- Bunds Nachrücker in die Verbandsliga. Für die Hettinger Kunstturner ist dies die höchste Liga in der Vereinsgeschichte und sie hoffen die Klasse zu halten. Die Mannschaft setzt sich aus folgen Kunstturnern zusammen: Robert Balint, Pascal Briem, Nicolas Heck, Noah Wörner, Niklas Mackert, Dominik Wagner, Christoph Schmelcher, Lukas Schmidt und dem Trainerteam David Dittrich und Tobias Schmelcher. Als Kampfrichter werden Anita Briem, Dominik Linsler, Sascha Tomczyk, Konstantin Scheuermann und Christof Mackert im Einsatz sein. Der FC  Vorsitzende Timo Steichler wünscht den Kunstturnern eine verletzungsfreie Vorbereitung und hofft, wie die Kunstturner, auf starke Unterstützung der Fans wie im vergangenen Jahr bei den Wettkämpfen. An folgenden Terminen finden diese statt:

09. März - Heimwettkampf FC Viktoria Hettingen – TG Kraichgau 13.00 Uhr
16. März - Auswärtswettkampf  WKG Sasbach/Renchtal - FC Viktoria Hettingen Hettingen 15.00 Uhr
23. März - Heimwettkampf FC Viktoria Hettingen – TV Sexau I 13.00 Uhr
31. März - Auswärtswettkampf WKG Wilferdingen/Nöttingen – FC Viktoria Hettingen 14.00 Uhr
06. April - Auswärtswettkampf WKG Freiburg – FC Viktoria Hettingen 15.00 Uhr
13. April Ligafinale in Löffingen  

Aufatmen beim FC Hettingen

Tischtennis-Bezirksliga Ost: 9:4-Erfolg beim ETSV Lauda

Ein brisanter Spieltag ging am Wochenende in der Tischtennis-Bezirksliga Ost über die Bühne. Im Kellerduell zwischen ETSV Lauda und FC Hettingen gewannen der FC mit 9:4. Eine weiterer Auswärtssieg gelang auch Hainstadt in Buchen II, während Adelsheim II sein Heimspiel gegen Schefflenz/Auerbach sicher gewann.
 
ETSV Lauda – FC Hettingen 4:9:
Der FC ging 1:2 in Führung, ehe Ihl für Lauda ausglich. Nach Siegen von Gremminger, Münch und Kisling lag der FC Hettingen 2:5 vorne. Für den ETSV Lauda siegten nochmals Hermann und Adelmann, dagegen aber standen die Erfolge der Hettinger Wachter, Gremminger, Kisling und Münch zum 4:9-Auswärtssieg.


 

 


Trainerfragen beim FC Hettingen geklärt

Bei den Fußballern der 1. und 2. Mannschaft sind die Trainerfragen geklärt. Die erste Mannschaft, die in der Kreisliga auf dem achten Rang steht, wird auch in der nächsten Saison von Michael Wolf trainiert. Pressewart Frank Schmelcher: „Michael wird versuchen, den erfolgreich eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und die junge Mannschaft zu stabilisieren.“ Dagegen vermeldet der FC Hettingen II bereits zur Rückrunde einen Trainerwechsel. Das Übungsleiteramt beim Tabellenzwölften der B II-Liga wird Coach Thomas Schell aus sportlichen Gründen niederlegen. Seine Nachfolge wurde bereits vereinsintern geregelt: Mit Simon Münster und Patrick Esche werden zwei langjährige Spieler künftig als Trainerduo fungieren.

Weitere Beiträge ...

Termine