Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen.

Durch den Klick auf den Button "akzeptieren und zustimmen" geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

Hettingen soll das neue Hoffenheim werden

Millionär aus Amerika möchte Heimatort seines Vaters groß rausbringen – Bau eines Stadions geplant – Ziel ist der Profifußball

Kontaktmann Gundolf Scheuermann (l.) und der noch anonyme Spender aus Amerika (r.) besprechen am Mittwoch bei einem Vor-Ort-Termin auf dem Hettinger Eulsberg die Pläne für den Neubau des Stadions. Foto: Rüdiger Busch

Von Rüdiger Busch

Hettingen. Die Pläne sind ebenso spektakulär wie sensationell: Ein amerikanischer Geschäftsmann, dessen Vater einst aus Hettingen in die Staaten auswanderte, möchte dem Maurerdorf etwas zurückgeben und Millionen in der alten Heimat investieren. Im Mittelpunkt seines Investments steht der örtliche FC Viktoria, den er – so der erklärte Wille des Mäzens – schon in wenigen Jahren in den Profifußball führen möchte. Dazu soll schon in wenigen Monaten mit dem Bau eines profitauglichen Stadions am Eulsberg begonnen werden.

Eigentlich sollten die bislang im geheimen geführten Verhandlungen noch nicht in die Öffentlichkeit gelangen. Dank ihrer gewohnt guten Kontakte in die Sport- und Vereinswelt der Region erfuhr die RNZ jedoch schon vor der für den heutigen 1. April geplanten Unterzeichnung der Verträge von dem Coup. Die Verantwortlichen erklärten sich daraufhin bereit, der RNZ Einblick in die Pläne zu geben – mit der Bedingung, den Namen des großzügigen Spenders vorerst nicht zu nennen. Zu groß ist bei ihm die Befürchtung, dass andere Ortschaften und Städte, die mit der Familiengeschichte in Verbindung stehen, ebenfalls mit Nachdruck um Zuwendungen bitten könnten.

Weiterlesen

Strohhalm noch greifbar

Nachdem die Fußballer der 1. Mannschaft bereits am Freitag, 25.03. beim Flutlichtspiel gegen die 2. Mannschaft des VfR Gommersdorf (leider nur) ein Unentschieden erspielt hatten, lief es am Mittwoch (30.03.) deutlich besser. Außer einer 15-minütigen Druckphase in Halbzeit 2 hatten die Gäste vom FC Donebach nur wenige Chancen, die durch Keeper Trautmann gekonnt entschärft wurden.

Weiterlesen

FC Viktoria Hettingen in der Spur

Souveräner  Sieg gegen TB Gaggenau mit 252,00:195,50 Punkten

Hettingen. (MS) Die Kunstturner des FC Viktoria Hettingen konnten auch ihren zweiten Heimwettkampf mit einem deutlichen Sieg gegen den Turnerbund Gaggenau erzielen. Durch den dritten Sieg aus vier Wettkämpfen sind sie momentan Tabellenzweiter und haben das Saisonziel Klassenerhalt so gut wie sicher. Die Gastmannschaft der TB Gaggenau trat personell mit dem Kontigent von 10 Kunstturnern an, musste aber auf den einen oder anderen Gerätespezialisten verletzungsbedingt verzichten. Ihr Trainer Paul Stangenberg wollte aber den Hettinger Kunstturnern nicht einfach die Punkte überlassen und Paroli bieten.

Tabelle nach dem 4. Wettkampf

Rang Mannschaft Wettkampf Gerätesiege Punkte
1 TV Iffezheim 4 38 8
2 FC Viktoria Hettingen 4 38 6
3 TG Hanauerland 4 38 6
4 TV Obergrombach 4 18 4
5 TB Gaggenau 4 6 0
6 WKG Sasbach/Renchtal 4 6 0

Weiterlesen

Andre Kreuter ist neuer Leiter der Sparte Fußball

Sparte Fußball des FC zog Bilanz – Erfolg für die FC-Frauen – David Dittrich ist stellvertretender Spartenleiter

Am 11.03.22 fand die Spartenversammlung der Fußballer des FC Viktoria im Sportheim statt. Spartenleiter David Dittrich eröffnete die Sitzung mit einem Rückblick auf die letzten 24 Monate.

Er berichtete, dass seit März 2020 ca. 25 Spielerinnen der FC Damenmannschaft den Spielbetrieb aufrechterhalten und regelmäßig für einen sehr guten Trainingsbesuch auch nach den Coronalockerungen sorgen. Viele stünden durch Beruf und Studium nicht zur Verfügung und doch, so Dittrich, spielten die FC-Frauen eine erfolgreiche Saison. Zwei Pokaltitel und ein erster Platz in der Verbandsrunde spiegeln die erfolgreiche Arbeit von Marcel und Carsten Müller sowie Dominik Mackert wider.

Erfreulich sei, so David Dittrich, dass sich seit einiger Zeit in Hettingen auch wieder eine AH-Gruppe regelmäßig zum Training trifft. Diverse Spieler dieser Gruppe seien bereits auch in einem Ehrenamt des FC Hettingen tätig.

Weiterlesen

2. Heimwettkampf Verbandsliga Turnen

Am kommenden Samstag, den 26. März sind die Kunstturner vom TB Gaggenau in Hettingen zu Gast. Der Wettkampf findet um 13 Uhr statt und Zuschauer sind herzlich willkommen unter Einhaltung der Coronaverordnung 3G und FFP2-Maskenpflicht.

Weitere Beiträge ...

Termine